• rev-full1

Eine Erfolgsgeschichte seit 1984...

Ausgangspunkt für die Entstehung des Arbeitskreis Börse war eine Lücke im Leistungsangebot der studentischen Initiativen der Universität Mannheim. Börseninteressierte Studenten, die eine aktive Beteiligung an Kapitalmärkten anstrebten, fanden an der Universität keinen ausreichenden Anlaufpunkt. In Eigeninitiative organisierte eine kleine Gruppe von Studenten in einem Hörsaal der Universität eine abendliche Veranstaltung, zunächst mit dem Ziel, ein Kommunikationszentrum für Börsenfreunde zu schaffen. Mit Unterstützung der Universität Mannheim entstand aus der Gruppe der Arbeitskreis Börse, der am 6. November 1984 als gemeinnützig anerkannter Verein in das Vereinsregister der Stadt Mannheim eingetragen wurde.

Parallel zur positiven Entwicklung der Finanzmärkten erfolgte beim Arbeitskreis Börse eine stürmische Entwicklung.Innerhalb kurzer Zeit stieg die Mitgliederzahl auf rund 1000 börseninteressierte Studenten an. Durch Aktienmarktanalysen und research papers wurde der Arbeitskreis Börse schon innerhalb kurzer Zeit über die Grenzen des Rhein-Neckar-Raumes hinaus bekannt. Schnell wurden weltweit führende Investment Banken und Unternehmensberatungen auf den AKB Aufmerksam.  An der Universität Mannheim wurde eine Vortragsreihe eingerichtet, die als "Semesterprogramm des Arbeitskreises Börse" zur ständigen Institution wurde. In der Folgezeit wurden vor allem Kontakte zur Wirtschaft ausgebaut, insbesondere zu Banken in den Finanzzentren Europas, London und Frankfurt. Um dem zunehmenden Interesse, auch von Privatpersonen, entgegenzukommen, wurde im Oktober 1988 der "Kreis der Freunde und Förderer des AKB" gegründet, dem sowohl nicht-studentische als auch an der Arbeit des Arbeitskreises Börse interessierte Institutionen beitreten konnten.

Heute ist der Arbeitskreis Börse der größte von Studenten geführte Börsenverein in Deutschland sowie die größte studentische Initiative an der Universität Mannheim. Der Arbeitskreis Börse bietet das umfangreichste Semesterprogramm an der Universität Mannheim und holt, im Rahmen einer einzigartigen Vortragsreihe, die weltweit führenden Investment Banken und Unternehmensberatungen auf den Uni-Campus. Hierbei bieten sich einzigartige Möglichkeiten mit Unternehmensvertretern in Kontakt zu treten und bei networking-events wertvolle Kontakte zu knüpfen. Ein ebenso wichtiger Baustein des Semesterprogramms bilden die Vielzahl an studentischen Arbeitsgruppen. Hier bietet sich die Chance Fähigkeiten über verschiedene Themen rund um Capital Markets, Investment Banking und Company Valuation zu erlangen, die von Alumni oder Studenten höherer Semester vermittelt werden. Diese Veranstaltungen werden von Studenten für Studenten organisiert und abgehalten, was den Austausch von Studenten über den eigenen Jahrgang hinaus fördert.

Besonders Stolz sind wir auf die einzigartige Community, welche sich über die letzten Jahre hinweg geformt hat.

 

Im Jahr 2017 blicken wir also auf einen starken Verein, der, befördert durch die Durchführung von Social-Events, ein starkes Netzwerk bildet und mit seinen Veranstaltungen den Studenten einen wahren Mehrwert bietet.    


Premiumpartner